Im Kopf meines Babys

20160526_150631

Mami, mir geht’s irgendwie nicht gut. Ich fühle mich so schwer und kann meine Augen kaum aufhalten. Es tut mir leid, ich muss schreien. Ich weiß, das macht dich immer ganz nervös. Ich kann das spüren, wie Du mit mir leidest. Da kommt meine Mami schon und nimmt mich auf den Arm und flüstert mir liebe Dinge ins Ohr. Und jetzt singst Du mein Lied: Schlaf Lotta, schlaf nur ein, bald kommt die Nacht… Ich liebe Deine Stimme so sehr, Mami! Mit Deinem Duft in der Nase und Deiner Stimme im Ohr, da fühle ich mich sicher und kann die Augen ruhig zumachen… Read more

Sommerpause

20160728_103032
Living the dream

Ihr Lieben – hier geht gerade nix… Mit Baby und Schulkind zu Hause, bestehen die Tage im Moment aus Erledigungen vor dem Urlaub (z.B. wäre es hilfreich, wenn alle gültige Reisepässe hätten – oder überhaupt einen…), Pokemon Go, Spielverabredungen und leider der Beerdigung des Uropas der Kinder, einschließlich Heimatbesuch in Köln usw. und so fort. In der 5. Ferienwoche fahren wir nach Dänemark und in der 6. Woche nach Holland. Übrigens an potentielle Einbrecher: Bei uns gibt es nix zu holen, es sei denn, Ihr steht auf Spielzeug oder Bücher – da habt Ihr viel Auswahl. Wir besitzen noch nicht einmal einen Fernseher und die Laptops haben wir dabei – ätsch!

 

Auf Instagram könnt Ihr übrigens ab und zu sehen, was wir so machen in der Zwischenzeit.

Und nun wünsche ich Euch weiterhin eine schöne Sommer-Ferienzeit! Bis bald aus Dänemark:)

Das unsichtbare Band

20160711_094743

Noch ein Kuss, noch eine Umarmung, noch ein „pass auf dich auf“ und ein „viel Spaß“. Dann fällt die Tür ins Schloss und ich bin alleine. Schlagartig ist es ruhig in der Wohnung. Nach dem morgendlichen Krawall aus Klamottendiskussionen, verschütteten Gläsern, Geschwisterstreit, unzähligen Beeil-Dichs und Machmalweiters, Mama-Rufen und Dauergeplapper ist nun endlich – Stille. Eine Stille, die ich so erst als Mutter kennengelernt habe, eine Stille, die intensiver ist, als ich es jemals zuvor wahrgenommen habe. Read more

Alltagsfehler, die man immer wieder macht #Blogparade

20160219_183219

Die liebe Beatrice Confuss veranstaltet ihre erste Blogparade und will wissen, was wir im Alltag immer wieder machen, obwohl wir uns immer wieder darüber ärgern. Und da sind mir spontan einige Dinge zu eingefallen: Read more

Lieblinks der Woche

spider-web-with-water-beads-921039_1280

Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende!!!

Ein Text von Kathrin den ich eigentlich schon letztes Mal teilen wollte und es vergaß. Wahrscheinlich kennen ihn eh schon alle, aber ich finde ihn so wunderschön, darum heute noch mal: Tröste dich, es geht vorbei – Ein Satz der trösten soll und es so gar nicht tut.

Eine Alltagssituation die mir sehr bekannt vorkommt. Ich musste herzhaft lachen bei meinem Besuch auf „Oh nein, dass das jetzt passieren muss“. SCHLOTZ! Read more

Fußball – Ein Rant

man-290186_1920

Mein Sohn liebt Fußball. Am liebsten trägt er sein Fußballtrikot, trifft sich mit Freunden auf dem Bolzplatz und tauscht seine Match Attax Fußball-Karten. Mein Sohn hat den Fußball bei der letzten WM entdeckt. Zuvor hatte er kein großes Interesse. Kein Wunder – mit zwei Eltern die Fußball überhaupt nicht mögen… Doch dann 2014 hat es ihn erwischt und seitdem ist der Fußball nicht mehr wegzudenken. Dementsprechend begeistert ist er über die EM. Und auch meine Twitter-Timeline fiebert bei den Spielen mit. Nur ich denke: Merkt denn keiner, dass Fußball wie Krieg ist – nur mit Ball? Read more

Bin ich eine Babymama? #babyfrage

20160526_150631

Heike vom Elternhandbuch hat mich eingeladen, an der Blogparade „Baby? Nein, danke! Warum ich große Kinder so sehr liebe!“ teilzunehmen. Da ich zu dem Thema etwas zu sagen habe, mache ich gerne mit.

Ich bin eine Kindergarten/Schulkind-Mama

Carlotta ist fast neun Monate alt und hat unseren Alltag, mit zuvor zwei schon recht selbstständigen Kindern, ziemlich durcheinandergewirbelt. Seien wir ehrlich: Das erste Babyjahr ist nach maximal fünf Monaten nicht mehr so rosarot und spannend… Finde ich jedenfalls. Füttern, Schlafen, Bespassen. Fremdbestimmung – in Endlosschlaufe. Read more

Schulstart: Wissenswertes für Neu-Schuleltern…

20150801_212302

Fast ein Jahr liegt die Einschulung meines Sohnes nun hinter uns und die nächste Generation ABC-Schützen steht bereits in den Startlöchern. Wir sind mittlerweile gut angekommen im neuen Alltag mit Schulkind. Doch ich weiß noch genau, welche Sorgen und Ängste ich hatte. Die meisten waren bei uns unbegründet. Andere Dinge wiederum hatte ich zuvor gar nicht auf dem Schirm und musste mich erst einmal daran gewöhnen. Read more

Matratzenkauf: Welche Matratze ist die Richtige? (*inkl. Werbung)

Hochbett

Ein leidiges Thema und Ihr kennt es alle, oder? Da braucht man eine neue Matratze und hat die Qual der Wahl: Kaltschaum, Federkern und 7-Zonen sind nur einige der Begriffe, die einem da um den Kopf wirbeln. Und dann wird es noch komplizierter, weil noch „wichtiger“: Das Kind oder sogar Baby braucht eine Matratze. Und man denkt an den plötzlichen Kindstod oder Haltungsschäden. Mal wieder drückt uns die Last der Verantwortung…

Vor zwei Jahren baute der Opa für unsere Kinder ein dreiebiges Hochbett (die Idee eines dritten Kindes schwebte nämlich schon lange in der Luft und da wir nicht weg wollen aus der Stadt, ist unser Wohnraum begrenzt). Und vorschnell bekamen wir von den Großeltern zwei Matratzen dazu, die ich als sehr hart empfinde, obwohl ich selber harte Matratzen bevorzuge. Seitdem schlafen die Kinder darauf und ich bin nicht sicher, ob das gut für sie ist… Read more