Warum sollte man Kinder bekommen? Der ganze Stress, die Elternabende, die Pflichten, die Opfer… Weil es sooo witzig ist, nie langweilig wird und ganz offensichtlich die Fantasie beflügelt!

Endlich ein Buch das dem gesellschaflichen und medialen Gejammer über das angeblich schwierige Leben mit Kindern entgegenwirkt!  „Sehr gerne, Mama, du Arschbombe“ von Patricia Cammarata strotzt vor Humor, Sarkasmus und Lebensfreude: Ob Anekdoten über die Abgründe von Elternabenden, wie man die U-Untersuchungen beim Kinderarzt mit der nötigen Portion Scheißegal übersteht oder warum man zum allwissenden Allround-Talent mutiert… Eltern fühlen sich ertappt oder verstanden (je nachdem) und spüren ein Wir-Gefühl, da es bei anderen wohl ebenso chaotisch zugeht wie im eigenen Familienleben.

Cammarata fasst die 75 schönsten und witzigsten Geschichten ihres beliebten Blogs dasnuf.de noch einmal zum Nachlesen zusammen und neben dem vielen Lachen möchte man beim Lesen ständig „Ja, ja genau!“ rufen und sieht plötzlich das eigene Familienleben aus einer witzigeren Perspektive. Das ist erholsam, das macht gute Laune und das ist einfach nur total empfehlenswert. Ein Muss für alle Eltern die gerne Eltern sind – trotz Allem!

Patricia Cammarata: Sehr gerne, Mama, du Arschbombe. Tiefenentspannt durch die Kinderjahre. Bastei Lübbe 2015, 238 Seiten für 8,99 €. ISBN 978-3-404-60840-9

Advertisements

Ein Gedanke zu “Gelesen: „Sehr gerne, Mama, Du Arschbombe“ von Patricia Cammarata

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s