Mein Erster ist 7 Jahre alt geworden – Wahnsinn! Und da ich mich zurzeit im Koch- und Backwahn befinde (und Leute die mich kennen, wissen, wie selten das vorkommt) war das eine willkommene Gelegenheit, um mal wieder die Rührschüssel auszupacken.

Ich entschied mich für Cake-Pops in Mini-Waffelbechern. Das habe ich vor einiger Zeit bei „Babykindundmeer“ gesehen und fand das toll, um es ihm in die Schule mitzugeben.

Nun gibt es zwei Möglichkeiten: Schnell (Fertigmischung) oder nicht schnell (selber backen). Und ich wäre wohl nicht ich, wenn ich mich nicht für die schnelle Variante entschieden hätte. Ich war auch so abends total platt.

Ihr braucht (für etwa 45 schnelle Cake Pops):
2 Fertigkuchen-Mischungen (oder – wer es noch schneller möchte – Fertigkuchen)
Mini-Waffelbecher
Muffinglasur oder Ähnliches (ich habe Cake Melts von Birkmann benutzt)
Mini-Smarties

Ich habe Zitronen-Fertigkuchen gebacken und den dann in einer Schüssel zerbröselt. Etwas Marmelade und Frischkäse dazu geben und gut verkneten.

20160303_123248

Kleine Bällchen formen und ab in den Kühlschrank für 10 Minuten.

20160303_131852

Die Waffelbecher bereit stellen und in jeden ein paar Smarties geben.

20160303_133140Mit der Zitronenglasur der Kuchenmischung habe ich dann die Cake Pops an der Waffel festgeklebt. Das kann man auch mit CakeMelts oder einfacher Zuckerglasur machen.

20160303_134346

Und dann geht’s ans Verziehren!

Guten Appetit! Eure Anni

Advertisements

4 Gedanken zu “Cake-Pops im Waffelbecher

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s