Der Mann ist mit den beiden Großen im Schwimmbad und ich sitze mit schlafendem Baby, Rotznase und dröhnendem Kopf zu Hause. Das Gute daran ist, dass ich endlich dazu komme, Euch die Lieblinks meiner Woche zu präsentieren. Alles was ich die Woche über so im Netz gefunden habe und irgendwie besonders „kleben“ geblieben ist. Viel Spaß und ein schönes Wochenende Euch!

Die ständige Sorge um die Liebsten wird auf Kullerkind sehr schön beschrieben

Auf Zeit.de gab es einen sehr lesenswerten Artikel über die heutige Ersatzreligion Ernährung

Die Grummelmama stellt fest, dass Kinderhumor ja leider oft so gar nicht witzig ist, sondern ganz schön nervt

Auf makellosmag findet Ihr einen witzigen Text über die „Ruhmeshalle abgestorbener Körperteile“ soll heißen, das Sammeln von Memorabilia als Beweis für die eigene Fortpflanzungsfähigkeit.

Einen Text über Liebeskummer und darüber, dass dieser bei Erwachsenen oft nicht ernst genommen wird, gibt es auf editionf.com

„Worte machen Kinder dick“ und warum man manchmal eben doch jedes Wort auf die Goldwaage legen sollte.

Ein schöner Text über die Qualität langjähriger Partnerschafen und warum wir froh sein können, wenn wir irgendwann zu den alten, sich anschweigenden Paaren im Restaurant gehören.

Einen wunderbaren Text zum Thema #regrettingmotherhood gibt es bei Beatrice Confuss zu lesen. Schaut doch mal vorbei, es lohnt sich!

Gedanken zur Bindungsorientierten Erziehung macht sich Sarah auf Schwesternliebe & wir. Warum es beim Attachment Parenting allzu oft vor allem um die Bedürfnisse der Mütter geht und gar nicht unbedingt so sehr um die der Kinder.

Hier schreibt die Autorin über ihre behinderte Zwillingsschwester, die im Alter von fünf Jahren gestorben ist – „Behinderte Prinzessin“

Erinnert Ihr Euch noch an die eigene Kindheit? War sie auch bestimmt durch lange Sommertage draußen in der Natur? In Kinderbanden und ohne erwachsene Begleitung? Warum es schade ist, dass unsere Kinder diese Straßenkindheit kaum noch erleben dürfen beschreibt Katharina auf „Mein geliebtes Kind“ und fordert „Schickt die Kinder raus!“

Und zum Schluß gibt es noch einen DIY-Tipp für den kommenden Sommer: Eine Matschküche für den Garten, gesehen bei „Zuckersüße Äpfel“.

 

Alles Liebe wünscht Euch Eure grippegeplagte

Anni

Advertisements

6 Gedanken zu “#Lieblinks der Woche

  1. Hallo Anni,
    ich habe mich sehr gefreut, als ich gesehen habe, dass du meinen Blog verlinkt hast. Vielen Dank! Dein Blog ist so lebendig, dass ich mir mit meinem Vergangenheitsblog fast etwas fehl am Platz vorkomme – aber nur fast 🙂
    Die anderen Links haben mir sehr gut gefallen, danke auch dafür. Und die Matschküche ist fantastisch.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s