Winke winke aus dem Hollandurlaub!

Kennt Ihr das Buch „Löcher“ von Louis Sachar? Daran musste ich heute am Strand von Vrouwenpolder denken. Fleißige Menschen – genauer gesagt Deutsche – haben nämlich an diesem wunderschönen Frühlingstag dort das unterste zuoberst gekehrt und den ganzen Strand mit Fallgruben versehen: Wasserlöcher, Burggräben, Löcher in die man selbst oder die Kinder passen und Löcher die einfach nur so tief wie möglich sind.

Und auch der Erste und die Zweite sind fleißig dabei.
20160403_155507

Nix haben wir dabei – nur zwei Spaten. Mehr braucht es nicht, um unsere Kinder glücklich zu machen. Sie graben und graben. Und erzählen sich dabei die wildesten Geschichten: „Ich bin ein Arbeiter und ich kann die tiefsten Löcher graben!“ „Ich muss den Schleim aus dem Loch holen!“ „Das sieht aus wie Hirsebrei!“ Äh,ja…
20160403_155535
Haben wir die Spaten mal nicht dabei, graben sie mit den Händen. Wie die Irren. Das ist doch anstrengend! Sie kommen dabei auch ziemlich ins Schwitzen und japsen rum, aber sie graben weiter wie im Wahn. Hauptsache sie sind glücklich – und beschäftigt.

Diese Geschichte hat keine Pointe. Und wenn sie nicht gestorben sind, dann graben sie noch heute.

 

Ein ausführlicherer Reisebericht folgt!

Advertisements

5 Gedanken zu “Die Löcher der Deutschen

  1. Wenigstens dürfen sie noch graben. Als wir vor 3 Jahren auf Wangerooge waren, durften die Kinder keine Löcher graben, weil es diesen schrecklichen Unfall gab, bei dem ein Kind in seinem eigenen Sandloch verschüttet wurde. Grabt weiter und passt auf Euch auf!

    Gefällt mir

    1. Ach, furchtbar… Das war doch an diesem Piratenschiff auf Amrum- da waren wir auch schon… bevor wir Kinder hatten. Hab meinem Sohn auch schon mal davon erzählt – kann nicht schaden, wenn er weiß, dass so etwas passieren kann.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s