Fußball – Ein Rant

Mein Sohn liebt Fußball. Am liebsten trägt er sein Fußballtrikot, trifft sich mit Freunden auf dem Bolzplatz und tauscht seine Match Attax Fußball-Karten. Mein Sohn hat den Fußball bei der letzten WM entdeckt. Zuvor hatte er kein großes Interesse. Kein Wunder – mit zwei Eltern die Fußball überhaupt nicht mögen… Doch dann 2014 hat es ihn erwischt und seitdem ist der Fußball nicht mehr wegzudenken. Dementsprechend begeistert ist er über die EM. Und auch meine Twitter-Timeline fiebert bei den Spielen mit. Nur ich denke: Merkt denn keiner, dass Fußball wie Krieg ist – nur mit Ball? Weiterlesen

Advertisements

Bin ich eine Babymama? #babyfrage

Heike vom Elternhandbuch hat mich eingeladen, an der Blogparade „Baby? Nein, danke! Warum ich große Kinder so sehr liebe!“ teilzunehmen. Da ich zu dem Thema etwas zu sagen habe, mache ich gerne mit.

Ich bin eine Kindergarten/Schulkind-Mama

Carlotta ist fast neun Monate alt und hat unseren Alltag, mit zuvor zwei schon recht selbstständigen Kindern, ziemlich durcheinandergewirbelt. Seien wir ehrlich: Das erste Babyjahr ist nach maximal fünf Monaten nicht mehr so rosarot und spannend… Finde ich jedenfalls. Füttern, Schlafen, Bespassen. Fremdbestimmung – in Endlosschlaufe. Weiterlesen

Schulstart: Wissenswertes für Neu-Schuleltern…

Fast ein Jahr liegt die Einschulung meines Sohnes nun hinter uns und die nächste Generation ABC-Schützen steht bereits in den Startlöchern. Wir sind mittlerweile gut angekommen im neuen Alltag mit Schulkind. Doch ich weiß noch genau, welche Sorgen und Ängste ich hatte. Die meisten waren bei uns unbegründet. Andere Dinge wiederum hatte ich zuvor gar nicht auf dem Schirm und musste mich erst einmal daran gewöhnen. Weiterlesen

Matratzenkauf: Welche Matratze ist die Richtige? (*inkl. Werbung)

Ein leidiges Thema und Ihr kennt es alle, oder? Da braucht man eine neue Matratze und hat die Qual der Wahl: Kaltschaum, Federkern und 7-Zonen sind nur einige der Begriffe, die einem da um den Kopf wirbeln. Und dann wird es noch komplizierter, weil noch „wichtiger“: Das Kind oder sogar Baby braucht eine Matratze. Und man denkt an den plötzlichen Kindstod oder Haltungsschäden. Mal wieder drückt uns die Last der Verantwortung…

Vor zwei Jahren baute der Opa für unsere Kinder ein dreiebiges Hochbett (die Idee eines dritten Kindes schwebte nämlich schon lange in der Luft und da wir nicht weg wollen aus der Stadt, ist unser Wohnraum begrenzt). Und vorschnell bekamen wir von den Großeltern zwei Matratzen dazu, die ich als sehr hart empfinde, obwohl ich selber harte Matratzen bevorzuge. Seitdem schlafen die Kinder darauf und ich bin nicht sicher, ob das gut für sie ist… Weiterlesen

Zusammenrücken – Wohnen mit Kindern

Manchmal sind es ganz banale Augenblicke, die einem das eigene Glück vor Augen führen. Zum Beispiel heute als mein Blick auf unsere Kindergarderobe fiel. Jedes Kind hat sein eigenes Fach für Mützen, Schals, Handschuhe und so weiter. Nun haben wir ein drittes dazu gekauft, das noch angebracht werden muss. Und der Anblick dieses dritten Kästchens, das auf dem Boden steht und auf seinen Einsatz wartet, ließ mein Herz kurz vor Freude hüpfen.

Wir haben wirklich drei Kinder! Weiterlesen

Mütter dürfen nicht krank werden

Ich dachte, ich hätte in den über sieben Jahren Elternschaft schon so ziemlich alles erlebt. Aber nein! In den letzten sieben Jahren war ich nämlich nie so richtig, richtig krank. So mit Fieber und Erschöpfung und einfach nicht können. Nicht funktionieren.

Bis jetzt. Weiterlesen